Konfirmation

Bedeutung

Konfirmation bedeutet Stärkung oder Bekräftigung. Bei der Taufe haben Deine Eltern für Dich entschieden, dass sie Dich unter Gottes Segen stellen wollen. Jetzt kannst Du selbst entscheiden, ob du diesen Weg weitergehen möchtest. Im Jugendalter ändert sich vieles und Du gehst mit der Konfirmation einen Schritt auf dem Weg zum Erwachsenwerden.

Konfirmierte sind religionsmündig. Sie können Pate oder Patin werden und ab dem 14. Lebensjahr den Gemeindekirchenrat und die Landessynode mitwählen.

Ablauf

In der Konfirmandenzeit geht es deshalb um viele verschieden Dinge. Um Fragen über Gott, den Glauben und das Christsein. Aber auch um alltägliche Themen wie Freundschaft, Berufswahl und Familie.

Zur Konfizeit eingeladen werden alle Jugendlichen ab der 7. Klasse, egal ob getauft oder nicht. Sie dauert etwa ein Jahr. Wer noch nicht getauft ist, kann sich in dieser Zeit taufen lassen.

Konfirmationsgottesdienst

Die Konfirmation selbst ist ein festlicher Gottesdienst. Am Beginn steht der Einzug der Jugendlichen in die Kirche. Höhepunkt des Gottesdienstes ist das persönliche Zusprechen des Segens, die Einsegnung. Den Konfirmierten wird ein Bibelwort, der Konfirmationsspruch, mit auf den Weg gegeben. Oft suchen Jugendliche selbst in der Bibel nach Versen, die sie ansprechen.

Termine

Die Konfirmationstermine liegen zwischen Ostern und Pfingsten. Zur Planung der Familienfeiern geben wir die Konfirmationstermine der kommenden Jahre bekannt.

 

  Pfarrbezirk 1 Pfarrbezirk 2
2022 15. Mai 22. Mai
2023 14. Mai 7. Mai
2024 28. April 5. Mai
2025 25. Mai 18. Mai
     
Pfarrbezirk 1: i.d.R. Kernort Pfedelbach, Oberohrn, Griet, Vorder- und Hinterespig
Pfarrbezirk 2: i.d.R. Wohngebiet Nonnenberg, Windischenbach, Heuberg, Buchhorn
 

 

Weitere Auskünfte erhältst Du im Gemeindebüro.

Nächste Termine

Spenden

Mehr Raum, Mehr Leben

Sonntagsopfer

Sparkasse Hohenlohe
IBAN: DE63 6225 1550 0000 0030 76
BIC: SOLDES1KUN